PECB Certified Lead Ethical Hacker: Bringen Sie Ihre Karriere auf die nächste Stufe

  • Die Internetkriminalität nimmt exponentiell zu und stellt für die meisten Unternehmen ein verheerendes Risiko dar. Laut Cybercrime Magazine wird der weltweite Schaden durch Cyberkriminalität bis 2025 auf 10,5 Billionen Dollar jährlich geschätzt.

    Eine der neueren und zunehmend beliebteren Formen, solche Probleme durch Identifizierung anzugehen, ist das Ethical Hacking. Bei dieser Methode werden potenzielle Sicherheitsschwachstellen bereits im Frühstadium aufgedeckt. Zertifizierte ethische Hacker verwenden fortschrittliche Tools und Strategien, um Cyberangriffe zu verhindern und Unternehmen bei der Stärkung ihrer Cybersicherheit zu unterstützen.

    Warum Unternehmen ethische Hacker anheuern sollten

    Da sich Cyberangriffe ständig weiterentwickeln und verbessern, müssen Unternehmen sicherstellen, dass ihre Verteidigungssysteme und -ansätze mit dem Niveau und der Komplexität von Cyberangriffen mithalten können.

    In der heutigen Geschäftswelt können es sich Unternehmen nicht leisten, ohne die Schwachstellen in ihren Systemen zu erkennen und Präventivmaßnahmen zu ergreifen. Ethische Hacker bieten daher mehrere Vorteile: Sie bieten eine einzigartige Außenseiterperspektive auf die Schwachstellen eines Systems, sind in der Lage, Bedrohungen zu erkennen, bevor sie auftreten, und können maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Probleme anstelle von pauschalen Alternativen anbieten. Die Marktnachfrage nach Ethical Hackern wächst zunehmend.

    Die PECB bietet den Kurs “Certified Lead Ethical Hacker” an, der Ihre Fähigkeit bestätigt, die Sicherheit eines Systems rechtmäßig zu bewerten und potenzielle Bedrohungen zu erkennen und zu entschärfen.

    Der Kurs kombiniert Theorie (Grundlagen des Ethical Hacking, Netzwerksysteme, Kryptographie, Kali Linux und die Schritte zur Durchführung von Penetrationstests nach den bekanntesten Standards und Best Practices) mit Praxis (Laborsitzungen mit den innovativen Anwendungen der PECB, die speziell für diesen Kurs entwickelt wurden). Sie werden von den Vorlesungen, Übungen, Praktika, Diskussionen und vielem mehr profitieren.

    Die PECB-Prüfung zum Certified Lead Ethical Hacker besteht aus zwei Teilen: der praktischen Prüfung und dem Schreiben eines Berichts. Sie zielt darauf ab, das Verständnis, die analytischen Fähigkeiten, das Wissen und die Fähigkeit der Kandidaten zur Durchführung von Penetrationstests für Informationssysteme zu bewerten. In der praktischen Prüfung muss der Kandidat mindestens zwei von drei Zielrechnern durch Penetrationstests kompromittieren. Der Vorgang sollte in einem schriftlichen Bericht dokumentiert werden. Die Prüfung zum PECB Certified Lead Ethical Hacker ist eine offene Prüfung und dauert 6 Stunden.

    Warum ein Ethical Hacker werden?

    Daten gehören zu den wichtigsten Vermögenswerten eines jeden Unternehmens, insbesondere derjenigen, die täglich mit sensiblen Daten zu tun haben. In Anbetracht der Tatsache, dass die Rolle des Ethical Hackers immer mehr an Bedeutung gewinnt und die Nachfrage nach Ethical Hackern steigt, ist dies der beste Zeitpunkt, um in eine Branche mit hohem Potenzial einzusteigen. Prognosen zufolge wird der weltweite Markt für Penetrationstests bis 2027 ein Volumen von 4,1 Mrd. US-Dollar erreichen, was eine glänzende Zukunft für ethische Hacker verspricht.

    Eine Zertifizierung ist eine Notwendigkeit für Personen, die eine Karriere im Bereich Ethical Hacking anstreben. Eine professionelle Zertifizierung im IT-Bereich wird Ihren Lebenslauf immer verbessern. Einige der hochbezahlten Stellen in der Ethical-Hacking-Branche sind: Cybersecurity Architect, Cybersecurity Engineer, Penetration Tester, Ethical Hacker und Information Security Analyst.

    Eine PECB-Zertifizierung für Ethical Hacking wird Ihnen helfen:

    • Wie ein Hacker zu denken
    • Erweitern Sie Ihr Wissen über Informationssicherheitsrisiken
    • Bringen Sie Ihre Karriere in der Informationssicherheit voran
    • Beherrschen Sie die wichtigsten Konzepte, Methoden und bewährten Verfahren, die von Cybersicherheitsexperten und ethischen Hackern verwendet werden
    • Analyse des Netzwerkverkehrs durchführen
    • Untersuchen, wie Cyberkriminelle Firewalls und Intrusion Detection Systeme umgehen
    • Schulung des Sicherheitsteams in einem Unternehmen in Bezug auf die neuesten Methoden von Cyberkriminellen

    Warum PECB wählen?

    Die PECB-Schulung “Certified Lead Ethical Hacker” ermöglicht es Ihnen, die Kompetenz und das Wissen zu entwickeln, das für die Durchführung von Ethical Hacking erforderlich ist, hauptsächlich für Penetrationstests von Informationssystemen und Netzwerken. Der Kurs beinhaltet auch Übungen, die mit einer virtuellen Maschine durchgeführt werden. So werden Sie mit den notwendigen theoretischen und praktischen Fähigkeiten ausgestattet.

    Lesen Sie die Erfahrungen einiger PECB CLEH-Schulungskandidaten:

    1 – Carl Carpenter – Berater bei “Arrakis Consulting”

    Fantastischer Kurs! Wenn Sie Ihre CLEH-Zertifizierung erhalten möchten, ist dies der richtige Kurs. Die Dozenten sind sachkundig und geduldig. Sie führen einen wiederholt durch die Übungen, um eine angemessene Wissensvermittlung und viel Übung zu gewährleisten. Ich kann diesen Kurs nur empfehlen!

    2 – Bachir Benyamm – Geschäftsführender Direktor bei “OASISEC”.

    Ich hatte das Glück, an dem neuen PECB-Kurs für ethisches Hacken teilnehmen zu können. Er hat mir geholfen, einige Penetrationstesttechniken zu überarbeiten und viele andere zu lernen. Der CLEH-Kurs wird Cyber-Enthusiasten in die Welt des Ethical Hacking eintauchen lassen. Er ist auch eine Gelegenheit für Unternehmen, ihre Bedrohungen und Schwachstellen zu erkennen und so ihre Vermögenswerte besser zu schützen. Herzlichen Glückwunsch an die PECB für diese wichtige Ergänzung ihres Schulungskatalogs!

    3 – Savadogo Yassia – Leiter der Abteilung Cybersicherheit bei “ARCEP”

    Da Cyber-Bedrohungen immer präsenter und raffinierter werden, sind Penetrationstests ein Muss, um Angriffe zu verhindern. Die PECB bietet mit dem CLEH-Schulungskurs all jenen eine Chance, die zu den Bataillonen von Testern gehören wollen, um Angriffe auf Unternehmen zu verhindern. Der CLEH bietet Inhalte, die sowohl operative als auch verwaltungstechnische Aspekte miteinander verbinden, so dass kompetente Intrusionstester die Sicherheit von Unternehmen gewährleisten können. Ich habe durch den CLEH-Kurs der PECB sehr viel gelernt.

    Für weitere Informationen über den PECB Certified Lead Ethical Hacker Kurs und die Prüfung, besuchen Sie PECB Certified Lead Ethical Hacker | PECB oder kontaktieren Sie uns unter marketing@pecb.com.

    Fanden Sie diesen Artikel interessant? Folgen Sie THN auf Facebook, Twitter und LinkedIn, um weitere exklusive Inhalte zu lesen, die wir veröffentlichen.

    Einige Teile dieses Artikels stammen aus:
    thehackernews.com