Über eine Million WordPress-Websites wurden zwangsweise aktualisiert, um eine kritische Plugin-Schwachstelle zu beheben